7

Linux-Kernel: Root-Rechte über Speicher-Exploit möglich

Der Linux-Kernel enthält einen Fehler, über den Angreifer das Speicherabbild in /proc/pid/mem ausnutzen können, um Root-Rechte auf einem System zu erlangen. Einen Patch hat Linus Torvalds bereits veröffentlicht. Exploits kursieren bereits. (Entwicklungsumgebung, Sicherheitslücke)

www.golem.de

Willst du mitdiskutieren? Dann erstelle dir einfach ein Profil oder logge dich ein.